Berufsorientierung und Lebensplanung für Jugendliche

komm auf Tour – meine Stärken, meine Zukunft

Ein interaktives Angebot für Schüler/innen in Klasse 7/8, deren Eltern und Lehrkräfte mit regionalen Akteuren. Konzeptionelle Weiterentwicklung und Umsetzung durch Sinus als bundesweiter Projektträger mit mehreren Bundesländern und Kommunen.

„komm auf Tour“ ist ein in rund 80 Kommunen und mehreren Bundesländern verankertes Impulsangebot zur Berufsorientierung und Lebensplanung mit einem sichtbaren Stärkenansatz. Das Projekt unterstützt mit einem integrierten Handlungskonzept Schüler/innen bei der frühzeitigen Entdeckung eigener Stärken und Interessen, bietet Orientierungs- und Entscheidungshilfen für die Berufs- und Lebensplanung und unterstützt bei der Entwicklung realisierbarer Zukunftsperspektiven.

Zielgruppe sind Schüler/innen in Klasse 7/8 primär an Haupt-, Gesamt- und Förderschulen bzw. vergleichbaren Schulformen. Die Lehrkräfte und Eltern sind eingebunden, damit die Jugendlichen ihre gewonnenen Erfahrungen im Unterricht und im Elternhaus vertiefen können.

Im Mittelpunkt steht ein 500 Quadratmeter großer Erlebnisparcours, an dessen sechs Stationen die Jugendlichen ihre Stärken entdecken und diese geschlechteroffen mit realisierbaren beruflichen Perspektiven verbinden. Altersgerecht sind die Themen Freundschaft, Sexualität und Verhütung integriert.

Umsetzung

Die Umsetzung von „komm auf Tour“ und die Einbettung in bestehende regionale wie landesspezifische Angebote werden über zwei Kooperationstreffen mit den örtlichen Institutionen der Berufsorientierung und Lebensplanung vereinbart, geplant und durchgeführt. Beteiligt sind in der Regel: Agentur für Arbeit, kommunale Koordinierungsstelle Übergang Schule – Beruf, Regionales Bildungsbüro, Schulamt, Beratungsstellen zur Berufsorientierung und Lebensplanung, Jugendamt, ggf. Gesundheitsamt, die Kammern wie IHK und Handwerkskammer, Kreishandwerkerschaft, ggf. Unternehmen, Gewerkschaften, Integrationsrat, Elternrat.

Sinus übernimmt als bundesweiter Projektträger die überregionale Koordination, Tourplanung, Durchführung, Implementierung und Weiterentwicklung von „komm auf Tour“ in den laufenden Länderkooperationen und regionalen Einzelmaßnahmen. Im Auftrag der BZgA leistet Sinus darüber hinaus auch die Bekanntmachung des Projektes in weiteren interessierten Ländern und Kommunen inklusive der vertraglichen Vereinbarungen.

www.komm-auf-tour.de

Unsere Leistungen

  • Konzeptentwicklung
  • Fachanalysen