Information zur Verarbeitung personenbezogener Daten

  1. Name und Kontaktdaten der Verantwortlichen
  2. Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten
  3. Zweck, Rechtsgrundlage der Verarbeitung, Quellen und Datenweitergabe 
  4. Projektbezogene Datenverarbeitung
    Be oK – Berufsorientierung und Lebensplanung ohne Klischees
    komm auf Tour 
    Learn about skills – Der Berufswahlparcours
    LIEBESLEBEN – Das Mitmach-Projekt 
    Stärken-Parcours
    Trau dich! – Initiative zur Prävention des sexuellen Kindesmissbrauchs
    Werd‘ EuropaMeister* – mit dem ESF als Coach! 
  5. Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 f DSGVO
  6. Kategorien personenbezogener Daten
  7. Dauer der Speicherung bzw. Löschung der personenbezogenen Daten
  8. Betroffenenrechte
  9. Widerspruch
  10. Einwilligung
  11. Pflicht zur Bereitstellung der Daten

 

1.     Name und Kontaktdaten der Verantwortlichen

Sinus – Büro für Kommunikation GmbH, Habsburgerring 3, 50674 Köln
Telefon 0 22 1 / 27 22 55 – 0, Telefax 0 22 1 / 27 22 55 – 10, E-Mail info@sinus-bfk.de

2.     Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten

Michaela Müller-Budzinski, Sinus – Büro für Kommunikation GmbH, Habsburgerring 3, 50674 Köln
Telefon 0 22 1 / 27 22 55 – 0, Telefax 0 22 1 / 27 22 55 – 10, E-Mail: dsb@sinus-bfk.de

3.     Zweck, Rechtsgrundlage der Verarbeitung, Quellen und Datenweitergabe

Sinus – Büro für Kommunikation GmbH verarbeitet insbesondere zu einem oder mehreren der im Folgenden genannten Zwecke Ihre Daten und hat diese ggf. aus nachfolgenden Quellen erhalten bzw. gibt diese an einen oder mehrere der genannten Empfänger*innen weiter:

Zweck Quelle und Empfänger*innen Rechtsgrundlagen
Bewerbung Agentur für Arbeit, berufliches Netzwerk, Online-Bewerbungsportal Art. 6 Abs. 1 b DSGVO
Datenträger-/Aktenvernichtung Entsorgungs-/IT-Dienstleistung, Software-Anbieter Art. 6 Abs. 1 f DSGVO
Digitale Angebote

Video-/Audio-Konferenz

IT-Dienstleistung, Schule Art. 6 Abs. 1 f DSGVO
Foto/Video Presse, Dokumentation, Auftraggebende, Unterauftragnehmende, Produktion Art. 6 Abs. 1 b, f DSGVO
Infektionsschutz Behörde Art. 6 Abs. 1 c DSGVO
IT-/Telekommunikationsstruktur
Erfassung und Betrieb
IT-Dienstleistung, Software-/
Telekommunikationsanbietende
Art. 6 Abs. 1 f DSGVO
Kundendatenverwaltung

Buchhaltung, Rechnungsstellung

Behörde, Steuerberatung Art. 6 Abs. 1 a, b, c DSGVO
Kundengewinnung, Öffentlichkeitsarbeit

Marketing, Veranstaltungen

Agentur, Medien, Webseite Art. 6 Abs. 1 a, b, f DSGVO
Postversand IT-/Postdienstleistung, Software-/
Telekommunikationsanbietende
Art. 6 Abs. 1 f DSGVO
Rechtsverfolgung Behörden, Gutachter, Rechtsanwalt, Sachverständige, Steuerberatung, Zeuge Art. 6 Abs. 1 b, c, f DSGVO
Schadens-/Versicherungsfall

Abwicklung und Regulierung

Behörde, Gutachter, Rechtsanwalt, Sachverständige, Versicherung,
Versicherungsmakler, Zeuge
Art. 6 Abs. 1 f DSGVO
Speicherung/Archivierung Cloud-Dienstleistung, Speichersicherungs- bzw. Archivierungsunternehmen Art. 6 Abs. 1 c, f DSGVO
Unternehmensberatung Steuerberatung Art. 6 Abs. 1 f DSGVO
Vertragsabwicklung Behörde, Gutachter*in/Auditor*in, Hausverwaltung, Herstellende, Lieferant*innen, Subunternehmer*innen, Vermietung, vom Kunden beauftragtes Unternehmen, Versicherung Art. 6 Abs. 1 b DSGVO
Zahlungsabwicklung Kreditinstitut, Zahlungsdienstleistung Art. 6 Abs. 1 a, b DSGVO

4.     Projektbezogene Datenverarbeitung

Be oK – Berufsorientierung und Lebensplanung ohne Klischees

Zusätzlich verarbeitet Sinus – Büro für Kommunikation GmbH für das Projekt insbesondere folgende Daten:

Zweck Quelle und Empfänger*innen Rechtsgrundlagen
Organisation, Planung, Durchführung und Auswertung des Projektes Kooperierende Institutionen, Einrichtungen und Träger*innen der beruflichen Orientierung und Lebensplanung: Auftraggeber/in, Bundesagentur für Arbeit (BA), Schule, mitwirkende Unternehmen,
IT-/Telekommunikations- und Videokonferenz-Anbieter
Art. 6 Abs. 1 e, Abs. 2 und Abs. 3 DSGVO i. V. m.

§ 48 SGB III,

Art. 9 Abs. 2 g DSGVO

Art. 6 Abs. 1 f DSGVO

Kategorien personenbezogener Daten

Kooperierende Akteurinnen und Akteure, mitwirkende schulische und außerschulische Fachkräfte: Vorname, Nachname, Kontaktdaten (Schule bzw. Institution, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse), Teilnahmedatum und -uhrzeit

Die Daten werden nur für planungs- und abwicklungsnotwendige Zwecke erhoben, fristgerecht aufbewahrt und ausschließlich an die erforderlichen Empfänger*innen weitergegeben.

Bei Online-Veranstaltungen zusätzlich insbesondere Benutzername, Anzeigename (Display name), Profilbild (optional), Meeting-ID, Teilnehmer-IP-Adressen

komm auf Tour

Zusätzlich verarbeitet Sinus – Büro für Kommunikation GmbH für das Projekt insbesondere folgende Daten:

Zweck Quelle und Empfänger*innen Rechtsgrundlagen
Organisation, Planung, Durchführung und Auswertung des Projektes Kooperierende Institutionen, Einrichtungen und Träger*innen der beruflichen Orientierung und Lebensplanung: Auftraggeber/in, Bundesagentur für Arbeit (BA), Landesministerium, Kommune, Bezirk, Schule, kommunale Koordinierungsstelle, regionales Bildungsbüro o.Ä., Schul-, Jugend-, Gesundheitsamt, Kammern (IHK, HWK), Kreishandwerkerschaft, mitwirkende Unternehmen, Gewerkschaften, Integrationsrat, Elternrat, Transport-/Subunternehmen, IT-/Telekommunikations- und Videokonferenz-Anbietende Art. 6 Abs. 1 e, Abs. 2 und Abs. 3 DSGVO i. V. m.

§ 48 SGB III,

Art. 9 Abs. 2 g DSGVO

Art. 6 Abs. 1 f DSGVO

Kategorien personenbezogener Daten

  • Teilnehmende Schüler*innen: Vorname, Nachname, Adresse, Geschlecht w/m, Schule (Schulart, Bezeichnung, Adresse, Klasse), Informationen zum Transport zur Veranstaltung, wenn erforderlich (Behinderung, Begleitperson), Teilnahmedatum und -uhrzeit
  • Erziehungsberechtigte: Vorname, Nachname, Telefonnummer aufgrund Corona-Anforderungen bei Präsenzveranstaltungen
  • Kooperierende Akteurinnen und Akteure, mitwirkende schulische und außerschulische Fachkräfte: Vorname, Nachname, Kontaktdaten (Schule bzw. Institution, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse), Teilnahmedatum und -uhrzeit

Die Daten werden nur für planungs- und abwicklungsnotwendige Zwecke erhoben, fristgerecht aufbewahrt und ausschließlich an die erforderlichen Empfänger*innen weitergegeben.

Bei Online-Veranstaltungen zusätzlich insbesondere Benutzername, Anzeigename (Display name), Profilbild (optional), Meeting-ID, Teilnehmer-IP-Adressen

Learn about skills – Der Berufswahlparcours

Zusätzlich verarbeitet Sinus – Büro für Kommunikation GmbH für das Projekt insbesondere folgende Daten:

Zweck Quelle und Empfänger*innen Rechtsgrundlagen
Organisation, Planung, Durchführung und Auswertung des Projektes Kooperierende Institutionen, Einrichtungen und Träger*innen der beruflichen Orientierung und Lebensplanung: Auftraggeber/in, Bundesagentur für Arbeit (BA), Landesministerium, Kommune, Schule, kommunale Koordinierungsstelle, regionales Bildungsbüro o.Ä., Schul-, Jugend-, Gesundheitsamt, Kammern (IHK, HWK), Kreishandwerkerschaft, mitwirkende Unternehmen, Gewerkschaften, Integrationsrat, Elternrat, Transport-/Subunternehmen, IT-/Telekommunikations- und Videokonferenz-Anbietende Art. 6 Abs. 1 e, Abs. 2 und Abs. 3 DSGVO i. V. m.

§ 48 SGB III,

Art. 9 Abs. 2 g DSGVO

Art. 6 Abs. 1 f DSGVO

Kategorien personenbezogener Daten

  • Teilnehmende Schüler*innen: Vorname, Nachname, Adresse, Geschlecht w/m, Schule (Schulart, Bezeichnung, Adresse, Klasse), Informationen zum Transport zur Veranstaltung, wenn erforderlich (Behinderung, Begleitperson), Teilnahmedatum und -uhrzeit
  • Erziehungsberechtigte: Vorname, Nachname, Telefonnummer aufgrund Corona-Anforderungen bei Präsenzveranstaltungen
  • Kooperierende Akteurinnen und Akteure, mitwirkende schulische und außerschulische Fachkräfte: Vorname, Nachname, Kontaktdaten (Schule bzw. Institution, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse), Teilnahmedatum und -uhrzeit

Die Daten werden nur für planungs- und abwicklungsnotwendige Zwecke erhoben, fristgerecht aufbewahrt und ausschließlich an die erforderlichen Empfänger*innen weitergegeben.

Bei Online-Veranstaltungen zusätzlich insbesondere Benutzername, Anzeigename (Display name), Profilbild (optional), Meeting-ID, Teilnehmer-IP-Adressen

LIEBESLEBEN – Das Mitmach-Projekt

Zusätzlich verarbeitet Sinus – Büro für Kommunikation GmbH für das Projekt insbesondere folgende Daten:

Zweck Quelle und Empfänger*innen Rechtsgrundlagen
Organisation, Planung, Durchführung und Auswertung des Projektes Für die Maßnahmenabwicklung kooperierende Institutionen, Einrichtungen und Träger zur Förderung der sexuellen Gesundheit und der HIV-Prävention: Auftraggeber*in, Landesministerium, Schule, landesweite Arbeitskreise, Landesvereinigungen für Gesundheit(sförderung) o. Ä., Landeselternverbände, Landeslehrkäfteverbände, Träger*innen der HIV/STI-Prävention mit Jugendlichen (inkl. optional Jugendstrafvollzug, der Sexualaufklärung und Schwangerschaftsverhütung mit Jugendlichen (inkl. optional Jugendstrafvollzug, der Social-Media-Aufklärung für Jugendliche (Medienscouts o. Ä.), Landesfortbildungsinstitute, Landesarbeitsgemeinschaft Schulsozialarbeit, Peer-Projekte zur sexuellen Gesundheit, präventiv arbeitende Gruppen im LGBTIQ*-Bereich, engagierte Fakultäten in Universitäten für das Lehramtsstudium, der Sozialen Arbeit und Sozialpädagogik, außerschulische Jugendarbeit, z.B. Landesjugendring, Transport-/Subunternehmen, IT-/Telekommunikations- und Videokonferenz-Anbietende Art. 6 Abs. 1 e, Abs. 2 und Abs. 3 DSGVO i. V. m.

§ 48 SGB III,

Art. 9 Abs. 2 g DSGVO

Art. 6 Abs. 1 f DSGVO

Kategorien personenbezogener Daten

Kooperierende Akteurinnen und Akteure, mitwirkende schulische und außerschulische Fachkräfte: Vorname, Nachname, Kontaktdaten (Schule bzw. Institution, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse), Teilnahmedatum und -uhrzeit

Die Daten werden nur für planungs- und abwicklungsnotwendige Zwecke erhoben, fristgerecht aufbewahrt und ausschließlich an die erforderlichen Empfänger*innen weitergegeben.

Bei Online-Veranstaltungen zusätzlich insbesondere Benutzername, Anzeigename (Display name), Profilbild (optional), Meeting-ID, Teilnehmer-IP-Adressen

Stärken-Parcours

Zusätzlich verarbeitet Sinus – Büro für Kommunikation GmbH für das Projekt insbesondere folgende Daten:

Zweck Quelle und Empfänger*innen Rechtsgrundlagen
Organisation, Planung, Durchführung und Auswertung des Projektes Kooperierende Institutionen, Einrichtungen und Träger*innen der beruflichen Orientierung und Lebensplanung: Auftraggeber/in, Bundesagentur für Arbeit (BA), Landesministerium, Kommune, Kreisfachberater/innen für Berufliche Orientierung, Schulrätinnen und Schulräte, Schule, kommunale Koordinierungsstelle, regionales Bildungsbüro o.Ä., Schul-, Jugend-,Gesundheitsamt, Kammern (IHK, HWK), Kreishandwerkerschaft, mitwirkende Unternehmen, Gewerkschaften, Integrationsrat, Elternrat, Transport-/Subunternehmen, IT-/Telekommunikations- und Videokonferenz-Anbietende Art. 6 Abs. 1 e, Abs. 2 und Abs. 3 DSGVO i. V. m.

§ 48 SGB III,

Art. 9 Abs. 2 g DSGVO

Art. 6 Abs. 1 f DSGVO

Kategorien personenbezogener Daten

  • Teilnehmende Schüler*innen: Vorname, Nachname, Adresse, Geschlecht w/m, Schule (Schulart, Bezeichnung, Adresse, Klasse), Informationen zum Transport zur Veranstaltung, wenn erforderlich (Behinderung, Begleitperson), Teilnahmedatum und -uhrzeit
  • Erziehungsberechtigte: Vorname, Nachname, Telefonnummer nur in Zusammen mit Corona-Anforderungen
  • Kooperierende Akteurinnen und Akteure, mitwirkende schulische und außerschulische Fachkräfte: Vorname, Nachname, Kontaktdaten (Schule bzw. Institution, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse), Teilnahmedatum und -uhrzeit

Die Daten werden nur für planungs- und abwicklungsnotwendige Zwecke erhoben, fristgerecht aufbewahrt und ausschließlich an die erforderlichen Empfänger*innen weitergegeben, insbesondere die Bundesagentur für Arbeit, Regionales Einkaufszentrum Nord und das Bildungsministerium Schleswig-Holstein.

Bei Online-Veranstaltungen zusätzlich insbesondere Benutzername, Anzeigename (Display name), Profilbild (optional), Meeting-ID, Teilnehmer-IP-Adressen

Trau dich! – Initiative zur Prävention des sexuellen Kindesmissbrauchs

Zusätzlich verarbeitet Sinus – Büro für Kommunikation GmbH für das Projekt insbesondere folgende Daten:

Zweck Quelle und Empfänger*innen Rechtsgrundlagen
Organisation, Planung, Durchführung und Auswertung des Projektes Bund/Land (Gremien, Verbände, Ministerien u.a.), kommunale Verwaltung, Netzwerke, Arbeitskreise, Beratungsstellen u. Ä., Vereine und Gruppen im Jugend- und Präventionsbereich, Schulen, Aus- und Fortbildungsinstitutionen, Institutionen der medizinischen Versorgung, evaluierende Institutionen, Presse, freie Mitarbeitende (u.a. Techniker*innen, Schauspielende), ggf. Einzelpersonen Art. 6 Abs. 1 e, Abs. 2 und Abs. 3 DSGVO i. V. m.

§ 48 SGB III,

Art. 9 Abs. 2 g DSGVO

Art. 6 Abs. 1 f DSGVO

Kategorien personenbezogener Daten

  • Schüler*innen: Name, Vorname, Adresse, Klasse, Schulart und Schule, Datum, Uhrzeit
  • Erziehungsberechtigte: Name, Vorname (Einverständniserklärungen von Eltern zu Fotos ihrer Kinder)
  • Schulische und außerschulische Fachkräfte: Name, Vorname, Kontaktdaten (Adresse der Institution, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Adresse Website, Datum, Uhrzeit
  • Schauspielende, Logistikkräfte: Name, Vorname, Kontaktdaten (Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, ggf. Adresse Website, Datum, Uhrzeit

Die Daten werden nur für planungs- und abwicklungsnotwendige Zwecke erhoben, fristgerecht aufbewahrt und ausschließlich an die erforderlichen Empfänger*innen weitergegeben.

Bei Online-Veranstaltungen zusätzlich insbesondere Benutzername, Anzeigename (Display name), Profilbild (optional), Meeting-ID, Teilnehmer-IP-Adressen

Werd‘ EuropaMeister* – mit dem ESF als Coach!

Zusätzlich verarbeitet Sinus – Büro für Kommunikation GmbH für das Projekt insbesondere folgende Daten:

Zweck Quelle und Empfänger*innen Rechtsgrundlagen
Organisation, Planung, Durchführung und Auswertung des Projektes Kooperierende Institutionen, Einrichtungen und Träger*innen der beruflichen Orientierung und Lebensplanung: Auftraggeber/in, Bundesagentur für Arbeit (BA), Landesministerium, Kommune, Bezirk, Schule, Transport-/Subunternehmen,
IT-/Telekommunikations- und Videokonferenz-Anbietende
Art. 6 Abs. 1 e, Abs. 2 und Abs. 3 DSGVO i. V. m.

§ 48 SGB III,

Art. 9 Abs. 2 g DSGVO

Art. 6 Abs. 1 f DSGVO

Kategorien personenbezogener Daten

Kooperierende Akteurinnen und Akteure, mitwirkende schulische und außerschulische Fachkräfte: Vorname, Nachname, Kontaktdaten (Schule bzw. Institution, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse), Teilnahmedatum und -uhrzeit

Die Daten werden nur für planungs- und abwicklungsnotwendige Zwecke erhoben, fristgerecht aufbewahrt und ausschließlich an die erforderlichen Empfänger*innen weitergegeben.

Bei Online-Veranstaltungen zusätzlich insbesondere Benutzername, Anzeigename (Display name), Profilbild (optional), Meeting-ID, Teilnehmer-IP-Adressen

5.     Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 f DSGVO

Bei einer Verarbeitung der Daten nach Art. 6 Abs. 1 f DSGVO bestehen die berechtigten Interessen insbesondere in

  • der Sicherstellung und Verbesserung von Betriebsabläufen
  • der Abwendung von Vermögenschäden
  • der Bekanntmachung des Leistungsspektrums
  • der Optimierung des Kundenservice

6.     Kategorien personenbezogener Daten

Insbesondere verarbeiten wir

  • Vor-/Nachname, Geburtsdatum/-ort, Anschrift, E-Mail, (Mobil-)Telefonnummer, Kundenhistorie (Kontakt, Beschwerde), Kunden-/Rechnungs-/Schadensnummer, Bankverbindung
  • Freiberuflich Tätige: Führungszeugnis, Ausschluss Scientology, Einverständniserklärungen für Urheber- und Nutzungsrechte, Verarbeitung Daten sowie Nutzung Foto, Ausschluss gerichtlicher Strafverfahren, Abfrage Scheinselbständigkeit, Verpflichtung Datengeheimnis
  • Corona-Verordnung: Besuchsdatum und Uhrzeit bzw. Aufenthaltsdauer
  • Audio-/Video-Konferenzdaten: Name, Audiodaten, Videodaten (Webcam-Bild, Screenshare), Chat-Nachricht. Bei Online-Veranstaltungen müssen sich Teilnehmende NICHT registrieren, Einladungslinks können ohne vorherige Registrierung / Anmeldung geöffnet werden. Namensangaben werden nicht validiert und können auch sogenannte Nicknames sein.
  • Bewerbungsdaten: z.B. Qualifikations-, Leistungs- und/oder Potentialbeurteilungen, Lebenslauf, Foto

7.     Dauer der Speicherung bzw. Löschung der personenbezogenen Daten

Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese gelöscht, es sei denn, deren Weiterverarbeitung ist insbesondere zu folgenden Zwecken erforderlich:

  • Aufbewahrung zur Prüfung durch den Europäischen Sozialfonds bzw. untergeordnete oder nachgeordnete Behörden gem. der Förderrichtlinien, i.d.R. 10 Jahre nach Ende der jeweiligen Förderperiode
  • Erfüllung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten gemäß § 257 Handelsgesetzbuch (HGB) und
    147 Abgabenordnung (AO). Diese betragen in der Regel 6 bzw. 10 Jahre
  • Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen gesetzlicher Verjährungsvorschriften nach den §§ 195 ff. BGB. Diese Verjährungsfristen können bis zu 30 Jahre betragen, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist 3 Jahre beträgt.
  • Rückverfolgbarkeit von Infektionsketten im Zusammenhang mit dem Coronavirus SARS-CoV-2. Die Speicherfrist beträgt 4 Wochen.
  • BewerbungsverfahrenWird von uns kein Anstellungsvertrag mit einem Bewerbenden geschlossen, so werden die Bewerbungsunterlagen 6 Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen gem. Art. 6 Abs. 1 f DSGVO entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz.
  • Audio-/Video-Konferenzen
    Die Daten (Name, Audiodaten, Videodaten (Webcam-Bild, Screenshare), Chat-Nachricht) werden beim Verlassen der Konferenz bzw. wenn die Konferenz endet, automatisch gelöscht.

8.     Betroffenenrechte

Sie können von uns jederzeit Auskunft, Berichtigung, Löschung und die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit geltend machen. Darüber hinaus haben Sie das Recht, sich an eine zuständige Aufsichtsbehörde zu wenden.

9.     Widerspruch

Sie können der Verarbeitung und Weitergabe Ihrer Daten nach Art. 21 DSGVO WIDERSPRECHEN.

10.  Einwilligung

Sollten Sie uns eine Einwilligungserklärung gegeben haben, können Sie diese jederzeit ohne Angabe von Gründen ändern oder widerrufen. Datenverarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind hiervon nicht betroffen.

11.  Pflicht zur Bereitstellung der Daten

Wenn wir gesetzlich verpflichtet sind, Ihre Daten zu verarbeiten, ist ein Vertragsabschluss, Besuch und/oder Projektteilnahme ohne diese Daten leider nicht möglich.

 

WIR SUCHEN: Veranstaltungsmoderation mit Jugendlichen +++ Stagehands

Alle Jobs